089/ 608 50 60 5

im Artikel geht es darum…

… Über kein anderes Vitamin wird so viel diskutiert, wie über das Sonnenvitamin. Spätestens seit der Nationalen Verzehrstudie von 2008 ist bekannt, dass 82 %der Männer und 91 %der Frauen die empfohlene tägliche Zufuhr von Vitamin D nicht erreichen. Dabei ist der Anteil bei den Jugendlichen und jungen Erwachsenen (mehr als 86 %der Männer und mehr als 96 % der Frauen) und den Senioren mit 94 % der Männer und 97 % der Frauen am höchsten. Diese Zahlen basieren auf den
Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, die mit 20 μg oder 800 I.E. pro Tag für die Gesunderhaltung des Organismus viel zu niedrig angesetzt sind. Die empfohlene Zufuhr vermeidet lediglich eine Vitamin-D-Mangelkrankheit wie Rachitis beim Kind oder eine Osteomalazie beim Erwachsenen. Vitamin D ist jedoch entscheidend für die Funktion unseres körpereigenen Immunsystems…….

Download