089/ 608 50 60 5

Energie – Grundlage des Lebens

(1 Kundenrezension)

12,95 

Was ist Energie überhaupt? Welchen Einfluss hat sie? Wie viel Energie braucht der Mensch, um ein glückliches und zufriedenes Leben zu führen?

Leseprobe

Kategorie: Schlagwörter: ,

Beschreibung

Aus dem Inhalt:

Energie betrifft alle, denn ohne Energie existiert nichts. Energie ist die Basis der Existenz.
Nathalie Schmidt hat sich beruflich sehr intensiv mit Leben und Tod auseinandergesetzt und so die Energie des Menschen in zahlreichen Formen beobachtet sowie ihre Macht über das menschliche Leben erkannt. Nun teilt sie ihr Wissen und ermöglicht es dem Leser, auf die Suche nach seiner eigenen Energie zu gehen.
Dieses erste von zwei Grundlagenbüchern über Energie beleuchtet Energie von allen Seiten:
Was ist Energie überhaupt? Welchen Einfluss hat sie? Wie viel Energie braucht der Mensch, um ein glückliches und zufriedenes Leben zu führen? Weitere Schwerpunkte sind: zwischenmenschlicher Energieaustausch sowie hilfreiche Übungen, z. B. für die Ermittlung von Energieblockaden und deren Auflösung.

1 Bewertung für Energie – Grundlage des Lebens

  1. Nicole Küper

    „Von außen betrachtet erstrahlt das Buch in einem kraftvollen, satten rot mit goldfarbener und weißer Schrift. Schon das Bild unter dem Titel scheint mich anzustrahlen und zu funkeln. Das Buch selbst ist in 3 Teile gegliedert. Teil 1 – alles ist Energie Teil 2 – Energie im menschlichen Leben Teil 3 – Verbesserung des Energiesystems Mit den Worten „ Die Basis allen Seins in unserer Welt ist reine Energie“ empfängt den Leser das Vorwort. Hier stellt sich schon so eine leichte Vorahnung ein, dass es sich bei diesem Buch um keine oberflächliche Handtaschenlektüre für eben mal nebenher handelt. Unterstrichen wird dieser Eindruck, in der Einführung von Teil 1 mit den Worten: „Wir kommen aus dem Nichts, und wir gehen wieder ins Nichts. In der Zwischenzeit sind wir reine Energie.“ „Materie ist Energie, daher gebührt allem auf der Welt Liebe, Dankbarkeit und Achtung“ Hier beginnt eine grundlegende Einführung in das Thema Energie und Materie. Gefolgt von einer besonderen Sichtweise auf den menschlichen Körper. Spannend diesen als eine Zusammensetzung vieler verschiedener Energiewirbel zu sehen. Was aber schlüssig wird, bei der Draufsicht für die einzelnen Chakren. Im Anschluss folgen Erklärungen zu den einzelnen Energieschichten rund um den menschlichen Körper, da hilft es mir, dass ich aus der Klanglehre viel Wissen über Aura habe. Als es dann im Thema „Wie wirkt Energie – alles ist eine Ansammlung von Energiewellen“ mündet, da wird es für mich schwierig, diesen Theorien bis ins kleinste Detail zu folgen. Was aber nicht an einer schlechten Ausführung läge, ganz und gar nicht, denn auch hier ist alles bis ins Genaueste erklärt und auch bildhaft dargestellt, nur dass diese ganzen, eher sehr physikalischen, Dinge eben so gar nicht meins sind. Doch meine Ausdauer und mein Durchhaltevermögen werden belohnt, als ich im zweiten Teil angekommen bin. „Von Bäumen bekommt man niemals schlechte Energie“. JA, da kann ich gleich wieder mitgehen. Ab hier fühlt sich für mich wieder alles stimmig an. Denn es wird wieder greifbar für mich. Themen wie Energieraub, energetische Fußabdrücke, auftanken, das alles ist vorstellbar und das erleben wir ja auch ganz wirklich. Hier finden wir dazu tolle Erklärungen und Erläuterungen. Hier kommen immer wieder Übungen zu unterschiedlichen Themen. Fragen, die den Leser dazu bringen, sich wirklich mit dem eigenen Leben und dem gesamten Umfeld auseinanderzusetzen, zu beobachten und auch zu analysieren, alles unter guter Anleitung. Ich habe mich während des Lesens und Bearbeitens nie allein gelassen gefühlt. Auch im dritten Teil, wenn es um Themen, wie Familie und direktes Umfeld geht, fühlte ich mich immer begleitet. Hier empfinde ich das Buch als einen Ratgeber dafür, wie der Umgang mit Energieräubern und Energievampiren gestaltet werden kann, inklusive Lösungsansätzen. „Wie ein energetischer Faden bildet sich eine feste Verbindung zwischen dem Sender und dem Empfänger von Gefühlen.“ Nach 200 Seiten voller Energie hat sich meine Einstellung zu diesem Thema verändert. Ich empfinde es als ein bereicherndes Werk. Wer dieses Buch lesen möchte, der muss sich im Klaren darüber sein, dass es ein umfassendes Werk ist. Ein Werk, dass auch konfrontiert und auffordert, sich selbst genau anzuschauen, das eigene Leben, die eigenen Umstände. Es muss die Offenheit zur Bereitschaft bestehen, das Gelesene auf sich wirken zu lassen, es anzunehmen und eben auch damit zu arbeiten. Dann ist es ein sehr hilfreiches und nicht einfach „nur“ ein interessantes Buch. Vielen Dank Nathalie Schmidt und dem Schirner Verlag für das Buch und das Vertrauen“

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.